2 days to go - saying goodbye / Und Tschüss

Es ist nur auf Zeit und trotzdem ein komisches Gefühl "Tschüss zu sagen" (English text below)


Am Wochenende habe ich mich von meinen Liebsten auf Zeit verabschiedet. Die drei Monate werden sicher wie im Flug vergehen, trotzdem war es mir wichtig meine Lieben nochmal zu sehen und "Danke" zu sagen. Denn die drei Monate wären ohne den Support dieser Menschen nicht möglich. Ja, der Traum war schon lange da - aber um einen Traum zu verfolgen und umzusetzen bedarf es auch Mut und sicher ein wenig Glück. Und den Mut habe ich durch viele Gespräche mit vielen tollen Menschen gefasst, die mich immer wieder bestärkt haben und mir geholfen haben weiter daran zu glauben, auch in Zeiten von Corona. Da sind meine Mädels wie Lorena, Line, Kristina, Janina, Janine, Sally, Maria, Ilja, Vanessa, Theresa und viele mehr. Was würde ich ohne Euch machen? Da sind aber auch meine Familie wie der tollste Bruder der Welt, der nun drei Monate bei mir einzieht um Findus zu versorgen und immer an mich glaubt, wie auch meine Mama, Papa, Großmama, meine Tante und Jürgen, Rita, Großcousinen und meine lieben Patenkinder und Eltern. Oder meine tollen Kollegen die jetzt im Office die Stellung für mich halten - danke an das Content und das ganze Marketing Team, die hier fleißig mitlesen. Ein besonderer Dank gilt meinen Kollegen die mich die vergangenen Wochen so wundervoll unterstützt haben wie Marc, Nick, Simone, Claudia J., Manuela, Clarissa, und Yvonne und Paul - ich denke gerne an die Gespräche mit Euch zurück. Danke auch an Sonja für deinen Support!


Es sind die Momente mit Euch, die ich auf der Reise sicher vermisse und schätze. Und wie sagte meine liebe Line so schön "du reist leider nicht alleine, denn wir sind in Gedanken bei dir".

Ich freue mich, wenn ihr mich virtuell begleitet und sage von Herzen: Danke!


Mit Eurer Schutzengelarmee kann ja gar nichts mehr schief gehen! Schön, dass es Euch gibt!






It's only for a while and still a strange feeling to say goodbye


On the weekend I said goodbye to my loved ones for a limited time. The three months will surely fly by, but it was still important for me to see my friends and family and say "Thank you". Because the three months would not be possible without the support of these people. Yes, the dream had been there for a long time - but to pursue and realize a dream requires courage and certainly a little bit of luck. And I have gained this courage through many conversations with many great people who have always encouraged me and helped me to continue to believe in it, even in times of Corona. There are my girls like Lorena, Line, Kristina, Janina, Janine, Sally, Maria, Ilja, Vanessa, Theresa and many more. What would I do without you? There is also my family like the greatest brother in the world, who moved in my flat for three months to take care of Findus and always believes in me, as well as my mom, dad, grandma, aunt and Jürgen, Rita, grand cousins and my dear godchildren and parents. Or my great colleagues who are now take care of my projects in the office - thanks to the content and the whole marketing team. A special thanks goes to my colleagues who have supported me so wonderfully over the past weeks, such as Marc, Nick, Simone, Claudia J., Manuela, Clarissa, and Yvonne and Paul - I look back on the conversations with you with pleasure. Thanks also to Sonja for your support!


These are the moments with you, which I surely miss and appreciate on this trip. And as Line said so beautifully "unfortunately you are not travelling alone, because our thoughts are with you".

I am happy when you virtually accompany me and say from the heart: Thank you!


With your guardian angel army nothing can go wrong anymore! Thanks for having you!


66 Ansichten
 

Verpasse keinen Blogbeitrag / Don`t miss any Blogpost

©2020 Stormaroundtheworld. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now