4 days to go - less is worth more / Weniger ist mehr

Die wohl größte Herausforderung zu Beginn des Abenteuers - ich packe meinen Koffer (nein Bagpack) und nehme mit... (English Text below)


Vor wenigen Tagen habe ich mit einem Kollegen bei der Besprechung eines Storyboards für einen Videodreh folgenden Ratschlag angebracht "weniger ist mehr, lasst uns besser den Fokus auf die Kernbotschaften legen und die Kunden nicht überfordern." Nun gut, was mir beim Scripten von Texten leicht fällt ist beim Packen meine größte Herausforderung 🙈


Nur das nötigste einzupacken ist nicht meine Stärke - besser für jeden Fall gewappnet sein. Meine Mädels würden jetzt wohl wieder das Beispiel mit langen Shirts oder Hosen anbringen, die ich gerne auch bei hochsommerlichen Temperaturen in Vietnam einpacke, für den Fall der Winter könnte überraschend einbrechen 🙂


Aber ich habe mir fest vorgenommen für meine dreimonatige Reise mit möglichst wenig Gepäck zu reisen - zwar muss ich den Bagpack nicht so oft tragen, da ich viele Strecken mit dem Auto zurück lege, aber mit "leichtem Gepäck" reist es sich doch besser.


Und ich habe mich drauf gefreut, mir Mal wieder Gedanken zu machen, was man wirklich braucht. Das vergessen wir meiner Meinung nach viel zu oft. In der Corona Zeit habe ich bereits einiges aussortiert und es ist wirklich erschreckend was sich die Jahre doch alles ansammelt. Der Artikel "Welt im Überfluss", den ich vor kurzem gelesen habe, ist nicht an den Haaren herbeigezogen. Und so tut es doch Mal gut mit wenigen Dingen loszuziehen und mit etwas Distanz auch den eigenen Konsum zu reflektieren. Aber leicht war es dennoch nicht - gerade aktuell braucht es für meine Reise sowohl Sommerkleidung für den Süden Italiens als auch sehr warme Winterkleidung für Lappland und co.


Und als Fotografin möchte ich natürlich nicht auf meine Kamera und Technik verzichten, in Corona Zeiten braucht es auch einige Masken, Desinfektionsmittel und Medikamente die ich nicht missen möchte.


Und irgendwie hat es doch geklappt. Der Bagpack ist "beladen", nun kann es bald losgehen! Nur den kleinen blinden Passagier konnte ich leider nicht mitnehmen. Mein Kater Findus wird die drei Monate von meinem Bruder bestens betreut, vielleicht wollte er mir aber auch nur einen Kind reminder übermitteln: das wichtigste Gepäck ist nicht materieller Art, es sind die Erfahrungen und Erinnerungen die man mitnimmt - und in Gedanken reist ihr alle und natürlich auch Findus mit ❤️



The probably biggest challenge at the beginning of the adventure - packing my Bagpack...


A few days ago, while discussing a storyboard for a video shoot with a colleague, I had the following advice "less is more, let's focus on the core messages this is better for our customers". Well, what might be easy when scripting is my biggest challenge when packing 🙈


Packing only the most necessary things is not my strength - I prefer being well prepared for every situation. My girls would now probably set the example again with long shirts or pants, which I like to pack even in the midsummer temperatures in Vietnam, in case the winter could unexpectedly come across🙂


But for my three month trip I have decided to travel with as little luggage as possible - I don't have to carry the bagpack that often, because I travel a lot by car, but with "light luggage" it is better to travel with.


And I was looking forward to thinking about what you really need. In my opinion, we forget this far too often. In the Corona time I have already sorted out some things and it is really frightening what the years accumulate. The article "World in Abundance", which I recently read, is definitely true. And so it is good to start with a few things and to reflect your own consumption with a little distance. But it wasn't easy - especially now I need summer clothes for the south of Italy as well as very warm winter clothes for Lapland and co.


And as a photographer I don't want to miss my camera and technology, in Corona times it also needs some masks, disinfectants and medication.


But somehow it worked out. The bagpack is "loaded", now it can start soon! Unfortunately I could not take the little hiding colleague with me. My cat Findus will be well looked after by my brother for the three months, but maybe he just wanted to give me a kind reminder: the most important luggage is not material, it is the experiences and memories that you take with you - and in my thoughts you all and of course Findus also travels with me ❤️


35 Ansichten
 

Verpasse keinen Blogbeitrag / Don`t miss any Blogpost

©2020 Stormaroundtheworld. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now